Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Änderung des Verfahrens zum Nachreichen von Unterlagen und zu Sachstandsanfragen

07.10.2018 - Artikel

Sollten Sie von uns aufgefordert werden, Unterlagen nachzureichen, bitten wir Sie darum, die Unterlagen als Scan unter Angabe der sechsstelligen Barcodenummer per Email an die Botschaft zu senden:

visainfo@tehe.auswaertiges-amt.de

Eine Ausnahme gilt für bereits legalisierte Unterlagen: übersenden Sie diese unter Angabe der Barcodenummer im Original und mit einem Satz Kopien per Post an die Botschaft oder werfen Sie diese in den Briefkasten der Botschaft ein. Bitte adressieren Sie den Umschlag wie folgt:

Deutsche Botschaft Teheran
--Visastelle BC (Ihre eigene 6-stellige Barcodenummer)--
Avenue Ferdowsi 320-324
Postfach 11365-179
11365 Teheran
Iran

Sollte die Einreichung anderer Originalunterlagen notwendig sein, werden wir Sie telefonisch informieren und mit Ihnen ein Vorsprachetermin vereinbaren. Bitte schicken Sie der Botschaft unaufgefordert keine Dokumente! Unaufgefordert übersandte Dokumente können nicht zurückgesandt werden; wir müssen diese leider vernichten.

Wir weisen darauf hin, dass eine Vorsprache in der Visastelle nur nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen kann. Wir sind bemüht, Sie stets zeitnah zu informieren. Alle relevanten Auskünfte zum Visumverfahren entnehmen Sie bitte den Hinweisen auf unserer Homepage. Sachstandsanfragen und sonstige Visaauskünfte können nicht an den Schaltern der Visastelle beantwortet werden.

nach oben