Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Häufige Fragen zum Thema Visum

18.01.2018 - FAQ
Fragezeichen
Fragezeichen© Colourbox

Gut möglich, dass Ihre Frage hier bereits beantwortet wird. Bitte schauen Sie sich daher diese Fragen genau an, bevor Sie sich persönlich an die Auslandsvertretung wenden. Vielen Dank!

FAQ

Wo bekomme ich ein Antragsformular? Was kostet es? Kann ich auch online beantragen?

Das Antragsformular ist kostenfrei. Sie können es direkt auf unserer Homepage abrufen.

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Antragstellung nicht möglich ist.


In welcher Sprache muss ich das Formular ausfüllen?

Ihren Namen und Vornamen tragen Sie bitte so ein, wie er in lateinischen Buchstaben in Ihrem Reisepass steht. Bitte transkribieren Sie nach Möglichkeit auch Ihren Geburtsort. Bitte geben Sie den vollen Geburtsort an.

Den Rest des Formulars können Sie auf Deutsch oder Englisch ausfüllen.


Zu Punkt 23: Mitgliedstaat der Ersteinreise in den Schengener Staaten - Was gebe ich hier an?

Tragen Sie bitte das Schengen Land ein, in  das die erste Einreise erfolgen wird.


Zu Punkt 25: Dauer des geplanten Aufenthaltes oder der Durchreise/ Anzahl der Tage angeben - Was soll ich hier eintragen?

Hier geben Sie die Zahl der Tage an, die Sie beabsichtigen sich in Deutschland / Schengen Gebiet aufzuhalten. Achten Sie bitte darauf, dass Sie in Fragen 29 und 30 nach dem (ersten) "Geplantes Ankunftsdatum im Schengen-Raum" und dem (letzten) "Geplantes Abreisedatum aus dem Schengen-Raum" gefragt werden.

Die Anzahl der Tage kann weniger sein, als die Anzahl der Tage zwischen erster Ankunft und letzter Abreise. Z. B. ein Visum mit Gültigkeit von einem Monat und einem Aufenthalt von zehn Tagen. Das gibt Ihnen die Möglichkeit das Visum flexibel zu nutzen. Z. B. Einreise am 5. Oktober, Ausreise am 4. November, Aufenthalt zehn Tage. Sie können sich mit diesem Beispielvisum dann in der Zeit zwischen den beiden Daten maximal zehn Tage in Deutschland aufhalten, können frühestens am 5. Oktober einreisen und müssen das Land spätestens am 4. November verlassen haben.

Bitte schließen Sie in diesem Fall eine Krankenversicherung mit demselben Gültigkeitszeitraum ab.


Einreisegenehmigung für das Endbestimmungsland

Dies betrifft Visa der Kategorie A (Flughafentransit) und C (Durchreise durch den Schengen Raum).

Beachten Sie bitte, dass Sie das deutsche Transitvisum erst erhalten, wenn Sie das Visum des Endzielstaats und aller auf dem Weg dahin zu durchquerenden Staaten bereits vorweisen können.

Das gilt nicht, sofern Sie im Besitz eines nationalen Visums (D) eines Schengen Landes sind, da diese seit dem 05.04.2010 zu Aufenthalten im Schengen Raum von maximal 90 Tagen in sechs Monaten berechtigen.


Zu Punkt 29 und 30: Geplantes Ankunftsdatum. Geplantes Abreisedatum. - Falls ich mehrfach in die Bundesrepublik Deutschland einreisen muss, soll ich hier die Flugdaten meiner ersten Einreise angeben?

Unter Punkt 29 geben Sie das Datum Ihrer ersten Einreise und unter Punkt 30 – das Datum Ihrer ersten geplanten Ausreise an. Diese Daten entsprechen auch der Mindestgültigkeitsdauer des beantragten Visums. Wenn Sie Deutschland / Schengen Gebiet auch in den zukünftigen Jahren besuchen möchten und die Notwendigkeit hierfür belegen können, dann geben Sie bitte bei Frage 25 die Zahl der Jahre an für die Sie ein Mehrjahresvisum erhalten wollen. So kann es sein, dass Sie bei Punkt 29 und 30 den Zeitraum 01.05.2017 bis 10.05.2017 eintragen, da Sie in diesem Zeitraum zu einem Besuch nach Deutschland möchten, bei Punkt 25 aber „2 Jahre angeben


Zu Punkt 31: Welche Anschrift muss ich hier angeben, wenn ich meine Schwester besuchen möchte, aber ein Nachbar die Verpflichtungserklärung abgegeben hat?

Bitte tragen Sie immer die Anschrift der Person ein, die Sie tatsächlich besuchen, unabhängig davon, wer die Verpflichtungserklärung abgegeben hat. In diesem Fall also die Anschrift der Schwester.


Zu Punkt 33: Lebensunterhalt während des Aufenthalts - Was soll ich hier schreiben, wenn mein Gastgeber alle Kosten des Aufenthalts trägt?

Bitte den Gastgeber hier eintragen (Kästchen siehe Feld 31 oder 32) ankreuzen.

Von mir werden Unterlagen nachgefordert, die nicht im Merkblatt stehen. Wie kann das sein?


Die Botschaft entscheidet immer im konkreten Einzelfall. Im Merkblatt kann aber nur eine generelle Auskunft gegeben werden, die die meisten, jedoch nicht alle Fallkonstellationen abdeckt. Daher kann es sein, dass z. B. in Ihrem Fall ein Dokument erbeten wird, welches nicht im Merkblatt steht. Werden weitere Unterlagen benötigt, kontaktieren wir Sie und teilen Ihnen mit, wie und wann die Dokumente nachgereicht werden können. 


Welche Anforderungen werden an das Passfoto gestellt:


  • es ist ein aktuelles Lichtbild vorzulegen (nicht älter als 6 Monate)
  • das Lichtbild ist in der Größe von 45 Millimeter x 35 Millimeter vorzulegen
  •  das Lichtbild muss die Person in einer Frontalaufnahme und ohne Bedeckung der Augen zeigen
  •  ist das Passbild in schwarz-weiß, ist auf ausreichenden Kontrast und hinreichende Ausleuchtung zu achten vgl. Fotomustertafel


Welche Anforderungen werden an das Reisedokument gestellt:


Am 05.04.2010 ist der Visakodex in Kraft getreten. Gemäß dem Visakodex muss Ihr Reisedokument folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • es muss grundsätzlich noch mindestens drei Monate nach der geplanten Ausreise aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten oder im Falle mehrerer Reisen nach der letzten geplanten Ausreise aus dem Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten gültig sein
  • es muss mindestens zwei leere Seiten aufweisen
  • es darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 10 Jahre sein

Was ist eine Verpflichtungserklärung? Eine Verpflichtungserklärung dient der Absicherung der Kosten für den Lebensunterhalt zu Gunsten eines Drittstaatsangehörigen und ermöglicht diesem den Nachweis…

Häufig gestellte Fragen zum Schengenvisum

Hinweise zu Gebühren finden Sie in den folgenden Links:

Euroscheine
Euroscheine© picture-alliance/dpa

Für iranische Staatsangehörige, s. hier

Hinweise zu Gebührenbefreiung und der Höhe von Visumgebühren für Staatsangehörige anderer Länder finden Sie  hier


Mein Antrag wurde abgelehnt. Was kann mein Einlader aus Deutschland tun?


Ihr Einlader kann Ihnen zum Beispiel ein unterstützendes Schreiben übersenden, welches Sie Ihrer Remonstration beifügen. Er kann sich jedoch nicht selbst bei der Botschaft nach den Ablehnungsgründen erkundigen. Sofern der Gastgeber aus Deutschland dies für Sie tun möchte, benötigt er eine schriftliche Vollmacht von Ihnen, die er dann mit seiner Remonstration der Botschaft vorlegt. Die Vollmacht ist an keine besondere Form gebunden. Sie muss lediglich die Personaldaten des Antragstellers enthalten, den betroffenen Visumsantrag genau bezeichnen und vom Antragsteller eigenhändig unterzeichnet sein. Die Vollmacht muss in deutscher Sprache verfasst sein.


Freunde haben gesagt, dass ich sowieso kein Schengenvisum an der deutschen Botschaft erhalte, da alle Anträge abgelehnt werden. Stimmt das?


Das stimmt selbstverständlich nicht. Jeder Visumsantrag wird gemäß den gesetzlichen Vorgaben geprüft und entschieden. In der Praxis werden 85-90 % der beantragten Visa erteilt.


Mein Antrag wurde abgelehnt. Ich bekomme die Visumgebühr aber nicht zurück. Wieso nicht?


Es handelt sich bei dem Betrag um eine Gebühr für den Verwaltungsaufwand, der unabhängig von der Entscheidung für die Bearbeitung des Visumantrages anfällt.



Ich möchte zum Studium nach Deutschland einreisen und meinen Ehepartner / meine Kinder mitnehmen. Ist das möglich?

Wenn Sie ein Studium aufnehmen möchten, können Ihr Ehepartner sowie Ihre minderjährigen Kinder unter bestimmten Voraussetzungen im Rahmen der Familienzusammenführung mit nach Deutschland einreisen. Hierzu ist es erforderlich, dass Ihre Familienangehörigen einen entsprechenden Visumantrag bei der Botschaft stellen. Welche Unterlagen benötigt werden, können Sie auf dem Merkblatt zur Familienzusammenführung einsehen. Bitte buchen Sie Termine für Ihre Familienangehörigen über das Online-Buchungssystem der Botschaft in der entsprechenden Kategorie.

Kann ich mein Sprachzertifikat nachreichen?

Ja. Wenn Ihre Sprachprüfung noch nicht stattgefunden hat, können Sie unter Vorlage der Anmeldung zur Prüfung sowie der anderen auf dem entsprechenden Merkblatt zu Studium und Promotion aufgelisteten Unterlagen Ihr Sprachzertifikat vor oder bei Erteilung des Visums nachreichen. Bitte beachten Sie, dass dies ausschließlich für Sprachzertifikate gilt und die anderen im Merkblatt aufgeführten Unterlagen zur Bearbeitung Ihres Antrags zwingend erforderlich sind.

Ich kann meine Originalzeugnisse nicht von meiner Universität bekommen. Kann ich Ersatzdokumente (Kopien, Bescheinigung der Universität o.ä.) einreichen?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Botschaft sowie die zuständige deutsche Ausländerbehörde zur Prüfung Ihres Antrags Originalzeugnisse über Ihren akademischen Werdegang benötigt. Diese bedürfen der Übersetzung auf Deutsch oder Englisch sowie der Vorbeglaubigung des Außenministeriums der Islamischen Republik Iran. Sollten Sie Ihren Bachelor oder Master gerade erst abgeschlossen haben und die Papiere noch nicht ausgestellt sein genügt hier die Bestätigung Ihrer Universität.

Ich warte seit mehreren Wochen auf mein Visum. Wieso nimmt das Verfahren so viel Zeit in Anspruch? Kann ich irgendetwas tun, um die Erteilung zu beschleunigen.

Da die Botschaft im Visumverfahren die an Ihrem künftigen Wohnort zuständige Ausländerbehörde beteiligen muss, nimmt das Verfahren bei Visa zum längerfristigen Aufenthalt mehr Zeit in Anspruch als bei einem Schengen-Visum. Derzeit liegt die Bearbeitungszeit zwischen 6-10 Wochen. Die Botschaft kann leider keinen Einfluss auf die Bearbeitungsdauer Ihres Antrags bei den zuständigen deutschen Behörden nehmen. Bitte sehen Sie vor Ablauf von zehn Wochen von Sachstandsanfragen ab.

Ich habe bei der Botschaft einen Antrag auf ein Studentenvisum mit einer Zulassung der Universität A bekommen. Jetzt habe ich noch eine Zulassung der Universität B erhalten, die ich für mein Studium bevorzugen würde. Kann ich die neue Zulassung noch bei der Botschaft einreichen?

Da Ihr Antrag und Ihre Unterlagen elektronisch und in Papierform an die zuständige deutsche Ausländerbehörde am künftigen Studienort versendet werden, ist es leider nicht möglich, in einem laufenden Antrag eine Zulassung für eine andere Universität einzureichen. Wenn Sie sich nach Antragstellung für eine andere Universität entscheiden, ziehen Sie bitte Ihren ursprünglichen Antrag zurück und stellen Sie einen neuen Antrag für den neuen Studienort.

Wann kann ich mein Visum zum Studium frühestens beantragen?

Sie können Ihr Visum beantragen, sobald Sie eine Bewerberbestätigung der von Ihnen gewählten Universität oder Uniassist oder einen Zulassungsbescheid vorlegen können. Bitte beachten Sie, dass auch die weiteren im Merkblatt Studium und Promotion genannten Unterlagen zur Bearbeitung Ihres Antrags benötigt werden.

Kann mich die Visastelle zum Studium und zur Studienbewerbung in Deutschland beraten?

Die Visastelle kann keine Beratung zum Studium, zu Universitäten und Studienfächern in Deutschland anbieten. Bitte nutzen Sie die zahlreichen Onlineangebote oder wenden Sie sich an den Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD. Wenn Sie nach Durchsicht unserer Webseite noch Fragen zum Visumverfahren haben, kontaktieren Sie uns gern per E-Mail oder telefonisch 

Wie erfahre ich, dass ich mein Visum zu Studienzwecken abholen kann?

Sobald Ihr Visum erteilungsbereit ist, wird der Barcode auf Ihrem Abholschein in der Liste der abholbereiten Studentenvisa veröffentlicht. In einigen Fällen (wie z.B. besonderer Eilbedürftigkeit) kann es auch vorkommen, dass die Botschaft Sie telefonisch kontaktiert, damit Sie rechtzeitig nach Deutschland einreisen können.

Ich habe eine Terminregistrierung durchgeführt und keine Email Bestätigung erhalten. Eine erneute Registrierung ist nicht möglich. Was muss ich tun?

In diesen Fällen haben Sie sich mit einer falschen Email Anschrift registriert. Bitte übersenden Sie per Email eine Passkopie an visainfo@tehe.diplo.de. Die Botschaft storniert dann innerhalb von 5 Arbeitstagen Ihre Terminregistrierung und Sie können sich danach erneut registrieren.

Eine Beantwortung Ihrer Email Anfrage erfolgt in diesen Fällen nicht.

Ich habe nach Erhalt der endgültigen Terminzusage versehentlich den Storno Link betätigt. Kann dies rückgängig gemacht werden?

Bitte leiten Sie die Stornierungsbestätigung innerhalb von 5 Arbeitstagen mit einer Passkopie an visainfo@tehe.diplo.de. Die Botschaft setzt die Stornierung dann zurück. Länger zurückliegende Stornierungsvorgänge können nicht zurückgesetzt werden. In diesen Fällen ist dann eine Neuregistrierung erforderlich.

Weitere Informationen

Antworten auf Häufige Fragen
FAQ© picture alliance/dpa
nach oben